Autor, Redakteur, Lektor
Aktuelles, Veröffentlichungen, Lesungen etc.

 
   

30. Mai 2024: Ich moderiere Volker Kaminskis Lesung aus seinem aktuellen Roman RUA 17 in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66 (Neukölln Arcaden, P4).
Beginn: 18 Uhr.
Der Eintritt ist frei.
Die Veranstaltung auf Literaturport.de

 

Berlin.de

RUA 17

Literaturport

 

22. Mai 2024: Eric Hansen hat meine kurze Story "Großhirn" übersetzt, für seinen Substack-Kanal, unter dem Titel "the thing with the bing". Daran ist von meiner Seite her nichts erfunden: Das wurde meiner Frau und mir genau so erzählt, in der Praxis.

 

The thing with the bing

April 2024: "Speicher", "Aurasoma" und "Endsiech" erschienen als drei der ganz wenigen Prosa­beiträge in Versflüge, einer Antho­logie zum 60. Geburts­tag von Hartwig Mauritz, hrsg. von Friedel Weise-Ney, Martin Ebner, Ralf Wolf. Weilers­wist: Verlag Ralf Liebe, ISBN 978-3-948682-55-2

Anthologie Versflüge

 

April 2024: Die Story "Sind Sie neu?" erschien in der Anthologie Risse Rückkehr Reparatur, hrsg. von Magret Kinder­mann, tolino media, München, ISBN 978-3-75793411-8.

Anthologie Risse Rückkehr Reparatur

 

Februar 2024: Vier Kurzprosatexte à 1000 Anschläge zu vier Bildern von Agnes Voigt stehen in dem neuen Band Der Mond die Frau der Fuchs, der zum 80. Geburtstag der Künstlerin in Hamburg erschien, Edition Vulkanstein, ISBN 978-3-7583-1878-8:

  • "Artfremd"
  • "Treibgut"
  • "Succubus"
  • "Ad astra"

Silke Andrea Schuemmer steuerte fünf Gedichte bei.

 

Agnes Voigt: Der Mond die Frau der Fuchs (2024)

Agnes Voigt: Der Mond der Fuchs die Frau (2005)

Agnes Voigt: Die Frau der Mond der Fuchs (2006)

Dezember 2023: Alle meine abgedruckten Bespre­chungen von Büchern und Literatur­zeitschriften von 2003-2023 sind jetzt als E-Book zu haben.

Zugriff! - die Rezensionen

 

Anfang November 2023: Meine Rezension zu Volker Kaminskis Roman RUA 17 erschien in Am Erker 85, Münster.

Am Erker 85

 

1. Oktober 2023: Auf der Messe Buch Berlin interviewte mich Eric T. Hansen zum kommenden Roman, und die Verlegerin Julia Kulewatz ist auch dabei.

 

22. September 2023: Volker Kaminskis neuer Roman RUA 17 wurde in der Lettrétage präsentiert, im Studio ACUD, ich moderierte.

Fotos: © Silke Andrea Schuemmer

Lettrétage

Studio ACUD, mit Volker Kaminski

Studio ACUD

 

25. Mai 2023: "Alles für die Katz". Mit Martina Arnold und Matthias Rische las und disku­tierte ich über das liebe Tier in der Literatur. Galerie Halit Art, Berlin-Kreuzberg. Es moderierte Eric T. Hansen.

Alles für die Katz

Halit Art

Neustart Kultur

 

21. Mai 2023: "Der Trost der letzten Dinge". Im Terzo Mondo in Berlin-Charlot­tenburg las ich drei eng auto­biografi­sche Erzäh­lungen, und Jutta Rosen­kranz las aus dem Manus­kript ihres neuen Mutter-Tochter-Romans. Es moderierte Bernd Kebelmann.

 

Neustart Kultur

14. März 2023: Feuer! Am Erker Nr. 83 präsentierte ich in Berlin-Mitte, in der Lettrétage, Studio Acud. Mit Michael Georg Bregel, Sabine Bruno, Frederike Frei, René Hamann, Joachim Hildebrandt, Volker Kaminski, Steffen Marciniak und Miguel Peromingo.

Lettrétage

Agnes Voigt: Brennender Dornbusch 06

 

Februar 2023: Der Vertrag ist unterschrieben: Mein vierter Roman, Vestalin, erscheint 2024 bei kul-ja! publishing in Erfurt.

 

Kulibri

22. Dezember 2022: Der zweite Essay-Band als E-Book ist da: Ohne Ego - neun Aufsätze von 1999-2018.

Ohne Ego

 

22. Dezember 2022: Anne-Dore Krohn bespricht unter literaturport.de ausführlich Am Erker Nr. 83.

 

Literaturport

4. Dezember 2022: Zu Frederike Freis Lesung aus dem Band Freisprüche las ich mein Nachwort dazu, in Maria Herrlichs Salon, Berlin-Wilmersdorf.

Frederike Frei: Freisprüche

 

Oktober 2022: Das dritte Heft von Am Erker, dessen Textteil ich allein herausgegeben habe, bringt u. a. mein langes Interview mit Frederike Frei: "Mach, Mädchen, mach!"
Es geht um den Zeitraum von 1976 bis etwa 1982: "... wilde frühe Jahre im Literaturbetrieb". Die BaUCHLADEN-Aktion, das Debüt, die Dichterdemo und die Literaturpost.

Am Erker 83

Am Erker 83 - Interview

 

Juni 2022: "Homeland" (Kurzprosa) erschien in Erostepost 63, Salzburg.

Es ist ein Ausschnitt aus dem dritten Roman der Regina-Reihe, Arbeitstitel: "Herr Sen". Zugleich enthält dieser Text den letzten Rest meines uralten Projekts 'Comeback' von 1988. Ich halte gern an vierunddreißig Jahre alten Stoffen fest. Datiert ist die vom bösen Psychologen Deckardt nacherzählte Szenerie hier auf den Sommer 1989. Natürlich musste das Wort "Comeback" darin vorkommen. Ein Winkewinke nennt man ja heute 'Easter Egg'.

 

Erostepost 63

 

April 2022: "Duftwald" heißt mein Nachwort zum Band Freisprüche von Frederike Frei, erschienen im Achter Verlag Weinheim. Zeichnungen von Ursula Breinl. Gestaltung: Maria Herrlich. ISBN 978-3-948028-15-2

Sommer 2001. Zu zweit waren wir im KaDeWe nach Geschäftsschluss plötzlich allein in der schon verdunkelten Parfüm-Abteilung, wie Einbrecher. Dinge, die nicht passieren dürfen. Dinge, die man nur mit Frederike erlebt.

 

Frederike Frei: Freisprüche

Ferropolis 2019